Ist Aal gesund? 15 gute Gründe

Ist Aal gesund? 15 gute Gründe

Aal gesund

1. Aal hat gesundheitliche Vorteile für die Haut.

Aal ist reich an Vitamin A. Vitamin A hilft, Giftstoffe und freie Radikale loszuwerden, die Ihre Haut schädigen können. Vitamin A hält die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, macht sie weich und geschmeidig und beugt trockener Haut wie Psoriasis vor.

2. Aal hilft bei der Bildung von DNA.

Vitamin B12 im Aal ist für die Bildung von DNA im Körper unerlässlich. Vitamine sind essentiell für den Prozess der Zellteilung. Ein Mangel an Vitamin B12 kann zur Bildung von Megaloblasten im Körper führen, die zu einer Blutarmut führen können.

3. Aal hilft, Zellen und Gewebe zu regenerieren.

Zellen und Gewebe müssen regeneriert werden, um Haare, Nägel und Haut zu erhalten. Die Blutzellen beginnen nach einer Woche abzusterben. Um alte Zellen zu ersetzen, ist eine Zellauffüllung erforderlich. Das reichlich vorhandene Protein im Aal ist für die Zellregeneration unerlässlich.

4. Aal ist gut für die Knochengesundheit.

Einer der vielen Vorteile von Aal ist, dass er knochengesundheitliche Eigenschaften hat. Der Phosphor in Aalen ist essentiell für den Wachstumsprozess und erhält Zähne und Knochen. Es fördert nicht nur die Zähne, sondern auch die Gesundheit des Zahnfleisches.

5. Aal ist gut für die Verdauung.

B-Vitamine unterstützen die Funktion des Verdauungssystems, der Nerven und des gesunden Appetits und erhalten eine gesunde Haut.

6. Aal hat kognitive Verbesserungseigenschaften.

Studien haben gezeigt, dass Zink positive Auswirkungen auf die psychische Gesundheit hat. Zusammen mit Vitamin B6 stimuliert es die Funktion von Neurotransmittern im Körper.

7. Aal hilft, die Alzheimer-Krankheit zu verhindern.

Einer der Vorteile von Aal ist, dass er die Wahrscheinlichkeit verringert, an Alzheimer zu erkranken. Eine ausreichende Zufuhr von Vitamin B1 kann bei der Alzheimer-Krankheit helfen.

8. Aal hilft, Schlaganfälle zu reduzieren.

Kalium ist für die Gehirnfunktion unerlässlich. Kalium transportiert Sauerstoff zum Gehirn und stimuliert die Nervenaktivität. Dies verhindert das Auftreten eines Schlaganfalls im Gehirn. Kalium wirkt auch als Vasodilatator, der die Blutgefäße im Körper entspannt. Dies verhindert die Gerinnung, was den freien Blutfluss unterstützt.

9. Aal hilft bei Verstopfung.

Magnesium im Aal lindert Verstopfung. Magnesium bietet abführende Eigenschaften, die die Darmmuskulatur entspannen.

10. Aal hilft, schlechtes Cholesterin zu reduzieren.

Es gibt gute und schlechte Arten von Cholesterin. Wie der Name schon sagt, braucht Ihr Körper gutes Cholesterin, um richtig zu funktionieren. Schlechtes Cholesterin stört jedoch den Blutfluss und ist für viele andere Krankheiten im Körper verantwortlich, einschließlich vieler Herzkrankheiten. Einer der Vorteile von Aal ist, dass er dazu beiträgt, das schlechte Cholesterin im Blut zu reduzieren.

11. Aal hilft, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren.

Eine der ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Aal ist, dass er Omega-3 enthält. Dies hilft bei der Entwicklung von Diabetes und Herzerkrankungen. Darüber hinaus hilft es, schlechtes Cholesterin im Blut zu bekämpfen und zu eliminieren.

12. Aal ist gut zur Vorbeugung von Anämie.

Einer der vielen Vorteile von Aal ist, dass er Eisen enthält. Eisen ist die wichtigste Substanz für die Bildung von Hämoglobin im Körper, insbesondere in Blutzellen. Hämoglobin ist wichtig, da es Sauerstoff durch das Blut durch den Körper transportiert. Der Verzehr von eisenreichem Aal kann helfen, Anämie zu verhindern. Es hilft auch, das Immunsystem wiederherzustellen, wenn es durch einen viralen oder bakteriellen Angriff geschwächt wird.

13. Aal ist eine reiche Quelle an Vitamin A, D und B12.

Wie aus den Nährwertangaben am Ende dieses Artikels hervorgeht, liefern 100 Gramm Aal mehr als 100% der empfohlenen Tagesmenge an Vitamin A und B12.

Vitamin A und B12 spielen eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Augen, die Energieproduktion, die Immunfunktion und viele andere Funktionen.

Darüber hinaus liefern 100 Gramm Aal mehr als die Hälfte Ihrer täglichen Vitamin-D-Aufnahme.

Vitamin D wirkt im Körper als Hormon und jede Zelle braucht es. Unter seinen vielen Funktionen ist Vitamin D sehr wichtig für die Gesundheit des Immunsystems und des Skelettsystems.

14. Aal enthält wenig Quecksilber.

In den letzten Jahren ist das potenzielle Risiko einer Kontamination mit Schwermetallen (insbesondere Quecksilber) bei Meeresfrüchten zu einem erheblichen Problem geworden.

Eine Studie hat bewiesen, dass Aal zu den Meeresfrüchten mit dem niedrigsten Quecksilbergehalt gehört.

15. Aal ist reich an Omega-3.

Essentielle Omega-3-Fettsäuren sind sehr wichtig für unsere Gesundheit, aber die meisten Menschen bekommen nicht genug davon.

Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von EPA und DHA Omega-3 mit einem verringerten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist.

Es besteht keine Notwendigkeit, sich an Aal zu halten, da andere frische Meeresfrüchte als Aal ebenfalls reich an Omega-3 sind.

Nebenwirkungen von Aal / Vorsichtsmaßnahmen

Seien Sie vorsichtig mit Aal, da er einen hohen Fettgehalt und Cholesterin enthält.

Es ist auch gefährlich, Aal roh zu essen. Einige von ihnen können Giftstoffe enthalten, also kochen Sie sie unbedingt über einem Feuer.

Nährwertangaben pro 100 g Aal (% ist das Verhältnis der empfohlenen Tagesmenge.)

  • Kalorien: 236 kcal (12%)
  • Kohlenhydrate: 0 g (0%)
  • Ballaststoffe: 0 g (0%)
  • Fett: 15 g (23%)
  • Omega-3: 838 mg
  • Omega-6: 251 mg
  • Eiweiß: 23,7 g (47%)
  • Vitamin A: (126%)
  • Vitamin B12: (120%)
  • Vitamin D: (53%)
  • Vitamin E: (34%)
  • Niacin (B3): (28%)
  • Thiamin (B1): (15%)
  • Cholin: (12%)
  • Pantothensäure (B5): (6%)
  • Vitamin B6: (5%)
  • Folsäure: (4%)
  • Riboflavin (B2): (4%)
  • Vitamin-K: (1%)
  • Phosphor: (22%)
  • Zink: (19%)
  • Selen: (15%)
  • Kalium: (7%)
  • Magnesium: (6%)
  • Eisen: (4%)
  • Kupfer: (3%)
  • Natrium: (3%)
  • Kalzium: (2%)
  • Mangan: (2%)