Sind Limetten gesund? 24 gute Gründe

Sind Limetten gesund? 24 gute Gründe

Sind Limetten gesund

1. Limette hilft, die Immunität zu stärken.

Limetten sind ziemlich reich an Vitamin C. Wir alle haben von der Bedeutung von Vitamin C in Lebensmitteln gehört, die das Immunsystem stärken. Zahlreiche Studien zur Immunität zeigen, dass Vitamin C ein Nährstoff ist, der Viren und Infektionen bekämpft.

Neben Vitamin C sind Limetten reich an Antioxidantien. Antioxidantien helfen, das Immunsystem zu stärken.

2. Limette hilft bei der Verbesserung der Herzfunktion.

Limette hat mehrere Vorteile für die Gesundheit des Herzens. Antioxidantien haben eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System. Dies hilft, Ihre Arterien und Ihr Kreislaufsystem gesund und funktionsfähig zu halten. Da die Arterien funktioneller und flexibler werden, wird das vom Herzen gepumpte Blut problemlos transportiert.

Vitamin C hilft, den Blutdruck zu senken, eine der weltweit führenden Ursachen für Herzerkrankungen. Dieses Vitamin hilft, die Bildung von Plaque zu verhindern, die die Arteriosklerose-Krankheit bekämpft.

Auch der hohe Kaliumgehalt in Limetten kann die arterielle Belastung und den Blutdruck senken. Darüber hinaus können Ballaststoffe den Blutdruck senken und das Vorhandensein von schlechtem LDL-Cholesterin beseitigen. Ballaststoffe können auch Entzündungen in Blutgefäßen reduzieren. Das bedeutet Prävention gegen Herzkrankheiten, Herzinfarkt und Schlaganfall.

3. Limette hat gesundheitliche Vorteile für die Haut.

Zwei Bestandteile von Limette, Antioxidantien und Vitamin C, sind in vielen Hautprodukten enthalten. Vitamin C hilft beim Aufbau von Kollagen, hält die Haut stark, geschmeidig und hydratisiert.

In einer Studie mit 4.000 Frauen hatten diejenigen, die Vitamin C einnahmen, ein geringeres Risiko, mit zunehmendem Alter Falten und trockene Haut zu entwickeln.

4. Limette reduziert das Krebsrisiko.

Limette hat krebsbekämpfende Eigenschaften. Krebs ist durch ein abnormales Zellwachstum und eine Ausbreitung um andere Organe und Gewebe gekennzeichnet. Zitrusfrüchte wie Limetten haben die Fähigkeit, das Wachstum und die Ausbreitung verschiedener Krebszellen auf andere Körperteile zu hemmen.

Einer der gesundheitlichen Vorteile von Limetten ist, dass sie dem Körper hohe Mengen an Antioxidantien liefern. Antioxidantien sind dafür bekannt, den negativen Auswirkungen freier Radikale entgegenzuwirken, die unser Körper auf natürliche Weise produziert, wenn wir Nahrung zu uns nehmen. Freie Radikale können das Krebsrisiko erhöhen, daher kann der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Antioxidantien sind, zur vorbeugenden Behandlung beitragen.

D-Limonen, das auch in Zitrusfrüchten vorkommt, hat mehrere gesundheitliche Vorteile, von denen einer die Krebsprävention ist. Limetten enthalten ein Flavonoid namens Naringenin, das laut neueren Studien starke krebsbekämpfende Eigenschaften hat.

5. Limette erhöht die Nährstoffaufnahme.

Eisen ist eines der Mineralstoffe, die der Körper braucht, um richtig zu funktionieren. Genauer gesagt ist Eisen ein wichtiger Faktor bei der Produktion von Blut und Hämoglobin. Niedrige Mengen dieses Minerals können viele Probleme verursachen.

Vitamin C spielt eine wesentliche Rolle bei der Eisenaufnahme des Körpers. Es wurde gezeigt, dass die Einnahme von 100 mg dieses Vitamins die Eisenaufnahme um 13% erhöht.

6. Limette ist gut, um den Stoffwechsel anzukurbeln.

Einer der gesundheitlichen Vorteile von Limette ist, dass sie aufgrund ihres hohen Zitronensäuregehalts Ihren Stoffwechsel ankurbeln kann. Um ein gesundes Gewicht zu halten, wird empfohlen, täglich 1 Limette zu essen.

7. Limette verbessert die Verdauung.

Limette hat viele Vorteile im Zusammenhang mit der Verdauungsgesundheit. Da Limette sauer ist, kann er Nahrung abbauen und den Körper anregen, mehr Verdauungsenzyme zu produzieren. Diese Säure hält Ihren Verdauungstrakt in Bewegung und hilft Ihnen, einen regelmäßigen Stuhlgang zu haben.

Limetten enthalten Ballaststoffe in Form von Pektin. Ballaststoffe sind dafür bekannt, die Verdauung zu verlangsamen, den Blutzucker stabil zu halten und das Wachstum von Dickdarmkrebs zu hemmen.

Studien haben auch gezeigt, dass Pektin einen gesunden Cholesterinspiegel fördert. Und wie andere Zitrusfrüchte enthalten Limetten einen Nährstoff namens D-Limonen, der helfen kann, die Symptome von Verdauungsstörungen zu lindern.

8. Limette hilft bei der Bekämpfung von Entzündungen.

Ein weiterer Vorteil von Limette sind seine entzündungshemmenden Eigenschaften. Zitronensäure, Vitamin C und Antioxidantien sind bekannte entzündungshemmende Mittel, die Schmerzen effektiv lindern können.

9. Limette hilft bei der Kontrolle des Blutzuckers.

Pektin ist ein nützlicher Ballaststofftyp, der in vielen Früchten wie Limetten vorkommt. Der Verzehr von Pektin hilft dem Körper, den Verdauungsprozess zu verlangsamen. Infolgedessen nimmt der Körper den Blutzucker leichter, langsamer und stabiler auf.

Studien haben gezeigt, dass Limetten und andere Zitrusfrüchte aus verschiedenen Gründen als Superfoods für Diabetes gelten. Der hohe Gehalt an Ballaststoffen in Limette reguliert die Aufnahme von Zucker durch den Körper in den Blutkreislauf und reduziert das Auftreten von Blutzuckerspitzen, die ein ernsthaftes Risiko für Menschen mit Diabetes darstellen. Limetten und andere Zitrusfrüchte haben auch einen niedrigen glykämischen Index, sodass sie keinen unerwarteten Anstieg des Blutzuckerspiegels verursachen.

10. Limette hat die Eigenschaft, das Wachstum von Mikroorganismen zu hemmen.

Einige Untersuchungen deuten darauf hin, dass das in Limetten enthaltene Limonin dazu beitragen kann, die Ansammlung von Streptokokken-Bakterien zu verhindern. Streptokokken sind eine Art von Bakterien, die eine Vielzahl von Infektionen und Gesundheitszuständen verursachen, einschließlich Infektionen der Atemwege und der Mundhöhle.

Der Verzehr von Limetten kann dazu beitragen, die Entwicklung dieser schädlichen Organismen zu verhindern und bakteriellen Krankheiten vorzubeugen.

11. Limette hilft Nierensteinen vorzubeugen.

Limetten enthalten sowohl Zitronensäure als auch Vitamin C. Eine Studie zeigte, dass Vitamin C und Zitronensäure dazu beitragen, den Abbau oder die Bildung einiger Arten von Nierensteinen zu verhindern.

Forscher sagen, dass die Aufnahme von Vitamin C und Zitronensäure in Ihre Ernährung das Risiko des Wiederauftretens bestimmter Steine ​​​​vermindern kann.

12. Limette verhindert Anämie.

Anämie ist eine Blutkrankheit, die häufig durch Eisenmangel verursacht wird. Obwohl Limetten nicht viel Eisen enthalten, sind sie reich an Vitamin C, was dazu beiträgt, die Eisenmenge zu erhöhen, die Ihr Körper aufnehmen kann.

13. Limette hat Eigenschaften zur Linderung von Asthmasymptomen.

Ein weiterer Vorteil von Limette ist, dass er die durch Erkältungen verursachten Asthmasymptome lindern kann. Diejenigen, die mehr Vitamin C zu sich nahmen, hatten ein geringeres Risiko, an Asthma zu erkranken.

14. Limette kann bei der Behandlung von Akne helfen.

Bakterien in den Gesichtsporen können Entzündungen verschlimmern, Rötungen und Schmerzen verstärken. Die antibiotischen Eigenschaften von Limette hemmen das Wachstum von Akne verursachenden Bakterien. Um Akne vorzubeugen, können Sie eine mit Honig gemischte Limettenpackung zubereiten. Honig hat antibakterielle Eigenschaften, die das Wachstum von Bakterien verhindern, und die sauren Eigenschaften von Limette kontrollieren überschüssiges Öl.

15. Limette eignet sich hervorragend zur Zahnfleischpflege.

Ein Mangel an Vitamin C kann zu Zahnfleischproblemen führen. Ein Vitamin-C-Mangel kann zu Zahnfleischbluten führen.

Limette enthält Flavonoide, die das mikrobielle Wachstum hemmen und zusammen mit Kalium die Heilung von Geschwüren und Wunden fördern.

16. Limetten sind gut für die Augengesundheit.

Die antioxidativen und antibakteriellen Eigenschaften von Limette sind gut für die Augen. Die antioxidativen Eigenschaften von Vitamin C schützen die Augen vor Alterung und Makuladegeneration, Flavonoide beugen Infektionen vor.

17. Limette hat heilende Eigenschaften bei Arthritis.

Arthritis wird durch die Ansammlung von überschüssiger Harnsäure im Körper verursacht. Diese Harnsäure wird normalerweise durch Wasserlassen ausgeschieden. Wenn sich jedoch überschüssige Harnsäure ansammelt, werden die Schmerzen und die Entzündung der Arthritis verschlimmert. Zitronensäure, die in Zitrusfrüchten wie Limetten vorkommt, löst Harnsäure auf, die in größeren Mengen über den Urin ausgeschieden wird. Limette hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, die Schmerzen und Entzündungen lindern.

18. Limette kann bei der Behandlung von Gicht helfen.

Gicht wird durch die Ansammlung von freien Radikalen oder Toxinen, hauptsächlich Harnsäure, im Körper verursacht. Limette ist eine großartige Quelle für Antioxidantien wie Vitamin C und Flavonoide und hilft, Gicht zu verhindern, indem sie die Anzahl freier Radikale reduziert und den Körper entgiftet.

19. Limette kann bei der Behandlung von Hämorrhoiden helfen.

Hämorrhoiden sind unangenehme Zustände im Analbereich, die Blutungen und Beschwerden beim Stuhlgang und bei normalen Aktivitäten verursachen. Unbehandelt können Hämorrhoiden sogar zu bestimmten Krebsarten führen. Limette kann helfen, Geschwüre und Wunden im Verdauungs- und Ausscheidungssystem zu heilen, so dass er Verstopfung, die Hauptursache von Hämorrhoiden, lindern kann.

20. Limette hat fiebersenkende Eigenschaften.

Limettensaft hat natürliche antipyretische Vorteile. Bei Fieberpatienten hilft eine hohe Konzentration von Vitamin C in Zitrusfrüchten, die Temperatur auf natürliche Weise zu senken.

21. Limette ist vorteilhaft bei der Behandlung von Blasenentzündungen.

Limetten sind reich an Kalium, das hilft, Giftstoffe und Ablagerungen zu entfernen, die sich in den Nieren und der Blase ansammeln.

Limette hat antiseptische Eigenschaften, die bei der Behandlung von Harnwegsinfektionen helfen. Dies verhindert das Prostatawachstum und verhindert eine Harnblockade aufgrund von Kalziumablagerungen in den Harnwegen.

22. Limette ist gut zur Behandlung von Magengeschwüren.

Magengeschwüre entwickeln sich normalerweise an der Schleimhaut des Magens, der Speiseröhre und des oberen Dünndarms und verursachen starke Magenschmerzen. Limette verursacht eine alkalische Reaktion, die hilft, die Magensäure zu reduzieren.

Limetten enthalten auch Flavonoide mit antioxidativen, krebshemmenden und entgiftenden Eigenschaften, die die schnelle Heilung von Verdauungs- und Mundgeschwüren fördern.

23. Limette hilft, den Cholesterinspiegel zu senken.

Ein weiterer Vorteil von Limette ist, dass sie ein Flavonoid namens Hesperidin enthält, das dafür bekannt ist, den Cholesterin- und Triglyceridspiegel im Körper zu senken. Wenn Sie an erhöhten Cholesterinwerten leiden, wird empfohlen, Limette zu sich zu nehmen, um den Hesperidinspiegel zu erhöhen.

24. Limetten sind gut für die Gesundheit von Frauen.

Diese Zitrusfrucht enthält Kalzium und Folsäure, zwei essentielle Nährstoffe für postmenopausale und reproduktive Frauen. Eine mittelgroße frische Limette enthält 22 Milligramm Calcium und 5 Mikrogramm Folsäure.

Nährwerte von Limette / 100g

  • Kalorien: 30 Kcal
  • Fett: (0%)
  • Natrium: (0%)
  • Kohlenhydrate: (4%)
  • Ballaststoffe: (10%)
  • Protein: (1%)
  • Calcium: (3%)
  • Eisen: (3%)
  • Kalium: ( 2%)
  • Folsäure: (2%)
  • Niacin: (1%)
  • Pantothensäure: (4%)
  • Riboflavin: (2%)
  • Thiamin: (2%)
  • Vitamin B6: (3%)
  • Vitamin C: (32%)
  • Vitamin E: (1%)
  • Kupfer: (7%)
  • Magnesium: (2%)
  • Phosphor: (3%)
  • Selen: (1%)
  • Zink: (1%)
  • Cholesterin: (0%)

% ist ein Prozentsatz der empfohlenen Tagesmenge.